Häufige Fragen

Platztor

Wie ist der Zeitplan des Campus am Platztor?
September 2019: Start Architekturwettbewerb
Mai 2021: Abschluss Architekturwettbewerb
2022-2023: Ausarbeitung Bauprojekt
2023-2024: Bewilligungsverfahren (Einreichung Baugesuch und Erhalt Baubewilligung)
2025: Baustart
Voraussichtlich 2029: Fertigstellung
(Stand April 2021)

Welche Dimensionen hat das Gebäude?
Das Gebäude ist 25 Meter hoch. Die Länge beträgt 75 bis 80 Meter, die Breite 35 bis 40 Meter.

Wird die HSG Mietliegenschaften nach der Inbetriebnahme des Campus Platztor abgeben?
Bis zur Inbetriebnahme sieht sich die HSG angesichts der Entwicklung der Studierendenzahlen mit einem Platzproblem konfrontiert. Für den Lehr- und Forschungsbetrieb setzt die HSG auch auf Mietliegenschaften, auf Provisorien und dehnt den Lehrbetrieb bis 22 Uhr Abends sowie an Samstagen aus. Die Immobilienstrategie der Universität sieht vor, kleinere gemietete Liegenschaften zu kündigen und in grössere Büro-Liegenschaften zusammenzuführen. Dadurch hat sich die Universität seit dem Jahr 2013 aus bereits aus 13 meist kleineren Mietliegenschaften im Quartier (inkl. ein Provisorium) zurückgezogen.

Hinsichtlich weiterer Abgaben werden an der HSG derzeit verschiedene Szenarien geprüft. Aktuell kann davon ausgegangen werden, dass in den kommenden fünf Jahren verschiedene kleinere Mietobjekte gekündigt werden, was gesamthaft einer Fläche von 1’500 m2 entspricht. Anzumerken ist, dass die HSG keinen Einfluss darauf hat, ob und für welchen Verwendungszweck (Wohnraum oder Bürofläche) die Besitzer die Liegenschaft neu vermieten.

Ist eine neue Verbindung zwischen dem Campus am Rosenberg und dem Campus Platztor angedacht (Standseilbahn o.ä.)?
Vorgesehen ist, dass sich die Studierenden via Treppenverbindungen zwischen den beiden Standorten bewegen. Eine Standseilbahn ist zurzeit nicht geplant. Damit diese aber zu einem späteren Zeitpunkt möglich wäre, wurde die Standseilbahn bei der Planung trotzdem berücksichtigt.

Ich bin Anwohnerin oder Anwohner am Platztor und habe ein Anliegen. An wen kann ich mich wenden?

Bitte richten Sie Fragen oder Anliegen an Bitte Javascript aktivieren!.

Weitere Informationen zum Campus Platztor finden Sie hier.

HSG Learning Center

Wird es mehr Studierende auf dem Rosenberg geben mit dem neuen HSG Learning Center?
Mit der 2011 abgeschlossenen Sanierung und Erweiterung der Campusanlage konnte die Raumkapazität auf rund 5’000 Studierende erhöht werden. Die Kapazität des Bibliotheksgebäudes ist für 3500 Studierende ausgelegt. Aktuell studieren über 8'800 Studierenden an der HSG. Das HSG Learning Center wird u.a. auch dringend benötigten Raumbedarf decken und bis zur Erweiterung am Platztor, die Platzsituation sicherstellen.

Wie wird das HSG Learning Center genutzt?
Mit dem HSG Learning Center will die Universität eine neue Qualität des Lernens ermöglichen, um Studierende im digitalen Zeitalter bestmöglich für ihre späteren beruflichen Tätigkeiten vorzubereiten. Das Gebäude soll eine Denk- und Arbeitsstätte sein, welche innovative Arten des Lernens und der Interaktion mit Studierenden, Lehrenden und Personen aus der Praxis ermöglicht.

Mit welchen Verkehrsbeeinträchtigungen ist zu rechnen?
An der Guisanstrasse ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
– Die Guisanstrasse bleibt beidseitig befahrbar (die Baustellenein- und -ausfahrt ist auf dem Plan blau eingezeichnet).
– Bei der Baustellenzufahrt kann durch Bau- und Lastfahrzeuge zu Verkehrsverzögerungen kommen.
– Zwei öffentliche Parkplätze werden für die Bauzeit aufgehoben.
– Der bestehende Fussgängerstreifen auf Höhe Familiengarten Wienerberg wird verschoben.

PDF Baustellenplan (4.21 MB)

Weitere Informationen zum HSG Learning Cenetr finden Sie hier.

Teilsanierung Bibliotheskgebäude

Wie kann die Bibliothek während der Sanierung genutzt werden?
Das Bibliotheksgebäude bleibt aufgrund der Sanierungsarbeiten ab dem 8. März 2021 bis voraussichtlich Anfang Herbstsemester 2021 geschlossen. Die Bibliothek ist im 1. Untergeschoss des Bibliotheksgebäudes mit einem reduziertem Angebot zu finden. Hier klicken um das Dienstleistungsangebot abzurufen.

Öffnungszeiten des Service Point der Bibliothek:
Montag - Freitag, 8 - 19 Uhr
Samstag, 9 - 16 Uhr

Das Bibliotheksgebäude wurde für 3500 Studierende gebaut und wird nun saniert. Weshalb wird die Bibliothek nicht ausgebaut?
Es wurden verschiedene Varianten geprüft – unter anderem auch der Ausbau der Bibliothek. Die Fachleute kamen zum Schluss, dass ein vom Bibliotheksgebäude separierter Bau für die künftige Entwicklungszweck dienlicher sei – gerade mit Blick auf die Anforderungen hinsichtlich Flexibilität des Lehrens und Lernens. Hierfür wird das HSG Learning Center gebaut.

Gibt es Alternativen zur Universitätsbibliothek als Lernort?
Das gesamte Bibliotheksgebäude ist während der Sanierungszeit geschlossen und wir können keine Lernplätze anbieten. Das Hauptgebäude bietet zusätzliche Plätze zum Arbeiten an.